Joomla 3.7 kann ab sofort genutzt werden!

**Update 18.05.2017: 3.7.1 jetzt verfügbar!**

Am 17.05. wurde vom Joomla Projekt das Sicherheits-Release Joomla 3.7.1 veröffentlicht. In 3.7.0 wurden kritische Sicherheitsprobleme und einige Fehler gefunden, die mit dem Patch behoben werden. Es wird dringend empfohlen, so schnell wie möglich auf 3.7.1 zu aktualisieren!

Seit dem 25. April kann die neueste Version des beliebten CMS Joomla heruntergeladen und installiert werden. Alle, die bisher eine Vorgängerversion des CMS nutzen (aus der 3er Version), können wie gehabt einfach im Backend auf die neueste Version upgraden.

Hier können Sie Joomla 3.7 herunterladen oder sich ausführlich über die Neuerungen informieren.

Die wichtigsten Neuerungen von Joomla 3.7 auf einen Blick

  • Erstellen von Menüpunkten, Artikeln und Kategorien in einem Schritt: Beim Anlegen eines neuen Menüpunkts kann man gleichzeitig auch eine neue Kategorie erstellen oder gleich einen ganzen Artikel neu schreiben. Dieser Schritt erspart viel Zeit, weil mehrere Arbeitsschritte auf einmal erledigt werden können.
  • Individuelle Seitentitel für Artikel ohne eigenen Menüeintrag: Ab sofort kann man für jeden Artikel auch einen eigenen Seitentitel angeben, ohne dazu einen Menüeintrag anzulegen. Das gilt für Artikel, die über einen Kategorieblog veröffentlicht werden, denn hier war bisher als Seitentitel nur der Beitragstitel angezeigt worden. SEO-technisch war das natürlich nicht besonders gut, daher gab es auch Wege, dies mittels einer zusätzlichen Komponente zu ändern. Das ist nun nicht mehr zwingend notwendig, weil man schon mit Joomla-Bordmitteln den Seitentitel festlegen kann.
  • Erstellen von eigenen Menüs im Backend: Das Erstellen von Menüs im Backend ist jetzt im Backend Menü Manager möglich, die Menüs können dann bestimmten Benutzern zugeordnet werden. Wieder ein wichtiger Schritt hin zu einer umfangreicheren Nutzerverwaltung.
  • Vereinfachen der Erstellung von mehrsprachigen Websites: Ein neues Feature in Joomla 3.7 ist die einfachere Verknüpfung von unterschiedlichen Sprachen bzw. Inhalten. Dafür wurde eine ganz neue Komponete erstellt, die es ermöglicht, den Inhalt bei der Übersetzung auf einem einzigen Bildschirm zu sehen. Die Inhaltssprache wird jetzt automatisch generiert, schon während der Installation eines neuen Sprachpakets.
    Fremdsprachigen Inhalt kann man nun einfach übersetzen - mit einem Klick auf das Sprachsymbol. Unter "Verknüpfungen" in dem jeweiligen Menüpunkt können die verknüpften Inhalte angesehen, bearbeitet oder gelöscht werden.

Insgesamt ist Joomla 3.7 noch besser zu bedienen und zu verwalten - im Backend und im Frontend. Seit Joomla 3.6 wurden 2.200 Änderungen gemacht - und das von vielen ehrenamtlichen Entwicklern und Helfern. Das ist eine Riesen-Leistung, zumal das Joomla-Team schon anden Versionen 3.8, 3.9 und auch 4.0 arbeitet. Daher geht an dieser Stelle auch unser Dankeschön an alle ehrenamtlichen Joomla-Entwickler und Helfer, die dazu beitragen, dieses tolle CMS noch besser zu machen.

Übrigens: denken Sie vor einem Update immer daran, eine Sicherung der Dateien und auch der Datenbank zu machen! Dann einfach über das Backend im Menü Komponenten - Joomla-Aktualisierung das Update auf die neueste Version aufspielen. So können Sie gleich die neuen Funktionen testen