zu viel Content / keine Ordnung

Sie kennen das: auf Ihrem Schreibtisch, in Ihrer Schublade, im Regal sammeln sich - im Privaten wie im Beruflichen - mit der Zeit immer mehr Dinge an, die man nicht wegwerfen, aber momentan auch nicht gebrauchen kann. Oder man nimmt sich vor, sich später darum zu kümmern. Genauso ist es meistens mit den Inhalten von länger bestehenden Webseiten. Man macht sich die Mühe und schreibt Texte oder man lässt sie für viel Geld professionell erstellen. Aber nach einiger Zeit sind sie einfach nicht mehr zeitgemäß oder nicht mehr passend. Zum "Wegwerfen" sind sie zu schade, also wird fleißig archiviert. Irgendwann reicht es dann aber doch und man kommt nicht mehr daran vorbei, einmal gründlich auszumisten.

Da bietet sich an, im gleichen Zuge nicht nur die Texte, sondern die gesamte Webseite aufzuräumen. Ganz oft stehen in den alten Artikeln viele interessante Informationen, die noch genutzt werden können. Setzen Sie sich mit den Inhalten auseinander, fassen Sie zusammen und nehmen Sie das, was man noch brauchen kann. Alles andere kann weg. Legen Sie themenbezogene Kategorien an, die systematisch aufgebaut sind. Sie gängigen CMS verfügen alle über Kategorien, die ganz individuell verwaltet werden können. Wovon Sie sich wirklich nicht trennen können, es jedoch nicht mehr für Ihre Webseite benötigen, machen Sie eine lokale Kopie auf Ihrem Rechner. Dann können Sie bei Bedarf immer mal wieder reinschauen und auf Ihrer Webseite nimmt es nicht unnötig Speicherplatz weg.

Legen Sie sich eine geordnete Menüstruktur an. Das beginnt beim Hauptmenü Ihrer Webseite, über das idealerweise alle relevanten Bereiche angesteuert werden können. Dann bauen Sie Schritt für Schritt die einzelnen Abschnitte aus. Wenn die Webseite am Anfang noch klein ist, macht das nichts: Suchmaschinen lieben Veränderung! Je mehr Sie an Ihrer Webseite arbeiten, umso mehr werden Google & Co. bemerken, dass Ihre Webseite lebendig ist und es sich lohnt, öfter wieder zu kommen. Das bringt Sie in den Suchmaschinen wieder weiter.

Räumt man auch beim Design auf, kann eine komplett neue, moderne Webseite entstehen, die von den Kunden auch wieder als Informationsquelle und als Außenauftritt Ihres Unternehmens positiv wahrgenommen wird. Also, geben Sie sich einen Ruck und räumen Sie Ihre Webseite auf!